FC Viktoria Jüterbog vs. BSC Preußen 07 II 2:1 (0:1)

Dank einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit konnten die Jüterboger nochmal einen Sieg feiern und können somit auf eine gute Hinrunde zurück schauen.

In der ersten Halbzeit taten sich die Hausherren über weite Strecken schwer. Sie verlagerten das Spiel zu langsam und gaben den Gästen aus Blankenfelde somit immer wieder die Möglichkeit sich zu verschieben und die Angriffe der Jüterboger zu stoppen. Auch in der Offensive hatten die Gäste die besseren Möglichkeiten. Nach einer halben Stunde war die Latte noch im Weg, ehe wenig später Fabian Ihlow das verdiente 0:1 für Blankenfelde erzielte (36.). Dies war gleichzeitig der Halbzeitstand.

In der Halbzeitpause schien Trainer Rigo Totsche seine Mannschaft wachgerüttelt zu haben, sie zeigten jetzt ein anderes Gesicht. Sie setzten die Gäste jetzt tief in der gegnerischen Hälfte unter Druck und spielten jetzt zielstrebiger und agressiver nach vorn. Nach gut einer Stunde belohnten sich die Hausherren für ihren Aufwand. Nach einem Ballverlust in der Defensive war es David Schröder der den verdienten Ausgleich markierte (63.). Die Jüterboger wollten jetzt natürlich noch den Sieg und hatten weitere gute Möglichkeiten. Nach einem abgefälschten Schuss landet der Ball erneut bei Schröder der freistehend vor dem Tor die Nerven behielt und das 2:1 erzielte (83.). Die Gäste fanden darauf keine Antwort mehr, die langen Bälle konnte die Jüterboger Defensive allesamt abwehren. Somit ertönte nach 4-minütiger Nachspielzeit der Abpfiff von Schiedsrichter Enrico Barkowski, der mit seinem Gespann eine gute Leistung in einer äußerst fairen Partie zeigte.

Die Jüterboger beenden die Hinrunde durch diesen Sieg auf Platz 2. Sie sind punktgleich mit dem Tabellenführer aus Dahlewitz, der das bessere Torverhälnis aufweist.

Jetzt heißt es erst einmal entspannen und Kräfte sammeln für den Rückrundenauftakt. Dieser findet am 24.02.2019 auf dem Sportplatz am Rohrteich statt. Zu Gast ist um 14:00 Uhr der SV Rangsdorf 28.

Wir wünschen allen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in das neue Jahr.

   

Trainingstermine

January 2019
M T W T F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3