FSV Eintracht 1910 Königs Wusterhausen vs. FC Viktoria Jüterbog 0:1 (0:0)

Die Jüterboger feiern einen späten, aber völlig verdienten Sieg beim Landesklassenabsteiger aus Königs Wusterhausen. Somit sichern sie sich die Tabellenführung vor dem letzten Spieltag vor den Verfolgern aus Dahlewitz und Ludwigsfelde.

Wie in den letzten Spielen war die Ausgangslage klar, die Jüterboger mussten gewinnnen um auf Platz 1 zu bleiben. In der ersten Hälfte sahen die Zuschauer eine Defensiv sicher agierende Heimmannschaft die lediglich mit langen Bällen auf die beiden Sturmspitzen probierte zum Erfolg zu kommen. Aber auch den Jüterbogern fiel im Spiel nach vorne nicht viel ein. Die Pässe, egal ob kurz oder lang, waren meist zu ungenau und landeten im Toraus oder bei der Verteidigung. Nach 2 Minuten Nachspielzeit ging eine ereignislose Partie in die Pause.

Nach der Pause dann ein völlig anderes Spiel. Die Jüterboger zeigten plötzlich große Spielfreude und erspielten sich gleich zu Beginn mehrere Torchancen, doch Heimkeeper Steve Bonowski erwischte einen Sahnetag und konnnte die zahlreichen Chancen alle parieren. So langsam lief den Jüterbogern die Zeit davon da man wusste das die Verfolger in Ihren jeweils in Führung liegen. In den letzten 10 Minuten spielten die Gäste Powerplay auf das Tor von KW, doch beste Chancen blieben weiterhin ungenutzt. Als Schiedsrichter André Mally, der mit seinem Gespann einen soliden Auftritt zeigte, die 3 minütige Nachspielzeit anzeigte brach David Schröder erneut über die linke Seite durch und seine scharfe Hereingabe konnte Björn Beutke nur noch ins eigene Tor ablenken (90.+1). Es brachen alle Dämme, der Jubel auf der Jüterboger Seite war riesig das der Bann doch noch gebrochen wurde. Kurz darauf war das Spiel vorbei.

Die Jüterboger haben vor dem letzten Spiel also alles selbst in der Hand um den Aufstieg in die Landesklasse perfekt zu machen. Doch sie sollten gewarnt sein, mit dem BSC Preußen 07 II treffen sie auf eine heimstarke Mannschaft. Von den bisher 4 Spielen in Blankenfelde, konnten die Jüterboger lediglich einmal gewinnen. Das war beim 1:3 in der letzten Saison. Es gilt noch einmal alle Kräfte auf und neben dem Platz zu mobilisieren um den Traum wahr werden zu lassen.

NUR DER FCV!!!

   

Trainingstermine

July 2019
M T W T F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4