SV Grün-Weiß Großbeeren vs. FC Viktoria Jüterbog 3:3 (3:0)

Am 16.06.2019 durfte unsere Zweete in Grossbeeren gastieren.
Dieser Spieltag hatte es durchaus in sich. Der Schiedsrichter pfiff die Partie an und das Trainergespann musste schnell realisieren das Grossbeeren hier den Platzhirsch markieren möchte. Dies konnte die Heimmannschaft in der ersten Halbzeit auch durchaus beweisen, Grossbeeren erzielte in der 12., 20. und 30. Minute bereits die ersten 3 Treffer. Die Mannschaft vom FCV konnte in der ersten Halbzeit kaum vernünftig aufspielen, Abstimmungsfehler und Passivität haben Grossbeeren den Weg zum vermeintlichen Erfolg geebnet. Das Trainergespann und unsere Zweete waren froh das es pünktlich in die Halbzeit ging.

Zum Anpfiff der zweiten Halbzeit hieß es jetzt erstmal sicher stehen und Grossbeeren nicht weiter ins Spiel kommen zu lassen. Die ersten Minuten zeigten eine etwas sicherere Mannschaft, jedenfalls kam Grossbeeren zu keinen nennenswerten Aktionen. In der 58. Minute konnte dann Christoph Sprenger das Leder im Gehäuse von Grossbeeren unterbringen. Dies gab unserer Zweeten wieder mehr Mut und man erspielte sich viel bessere Aktionen als in der 1. Halbzeit, zudem hat Grossbeeren ihr Spiel fast eingestellt und versuchte nur noch mit langen Bällen das Spiel anzutreiben. Dies blieb jedoch erfolglos und Grossbeeren musste sich eher auf die Verteidigung konzentrieren. In der 83. Minute war es dann soweit, Grossbeeren konnte den Ball nicht klären und Jacques Gilbert Mbondo konnte das Leder zum 3:2 einnetzen. Jüterbog wollte jetzt unbedingt den Ausgleich und alle hofften auch auf diesen 3. Treffer für den FCV. In der Nachspielzeit konnte Grossbeeren einen langen Ball nicht klären, Philipp Thiele schnappte sich das Leder und marschierte alleine auf den Torwart zu und schob das Leder, ohne Probleme, am Torwart vorbei ins Tor. Nach dem Anstoß wurde das Spiel abgepfiffen.

Leider mussten Grossbeeren und der FCV feststellen das der Unparteiische das Spiel völlig aus der Hand gegeben hat, es war ein unruhiges Spiel mit kleinen Unsportlichkeiten und einer Rudelbildung. Schiedsrichter sollten einen präsenten Auftritt haben und ggf. auch mal die ein oder andere Karte zeigen um das Spiel zu beruhigen, dies geschah am 25. Spieltag leider nicht wirklich und somit konnten beide Mannschaften froh sein das es keine Verletzten gab.

Nächste Woche ist das letzte Spiel der Saison in Mittenwalde beim FSV Admira II, Anpfiff ist um 13:00 Uhr. Anschließend sollte unsere erste in Blankenfelde unterstützt werden, sodass Sie sich den Aufstieg in die Landesklasse sichern können.

   

Trainingstermine

July 2019
M T W T F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4