Gründung

 

Am 10.Mai 1911 fassten die Herren Otto Kuhnert und Otto Schliebener den Entschluß einen Klub zu gründen, in welchen das Fußballspiel und die Leichtathletik gefördert werden soll. Die beiden Herren liesen es sich keine Mühe kosten, den neu zu gründenen Klub in die Höhe zu bringen und für denselben eine Anzahl sportlustiger Herren zu werben.

 

Noch am 10. Mai gelang es ihnen, die Herren Georg Tubandt, Paul Blüschke und Richard Siebert als Mitglieder für diesen Klub zu bekommen. Auch diese drei Herren arbeiteten mit voller Aufopferung und standen den beiden ersteren mit Rat und Tat treulich zur Seite. Es dauerte nicht lange, so war die Zahl der Mitglieder bereits auf ca. 20 gestiegen. Darauf wurde von den beiden ersteren eine Versammlung im Kaisergarten (Jah. Wernicke) einberufen, wo die eigentliche Gründung vorgenommen wurde.

 

In dieser Versammlung wurde auch gleich über den Namen gesprochen, welchen der Klub erhalten soll. Nach längerer Besprechung und verschiedenen Vorschlägen wurde dem Klub der Name

 

„Sportklub Viktoria Jüterbog 1911„

 

beigelegt. (Otto Schliebener)

 

Das Protokoll der Sitzung:

 

Verhandelt

Jüterbog, den 20.Mai 1911

Die Versammlung wurde um 09.45 Uhr in Anwesenheit von 13 Mitgliedern durch Herrn Otto Schliebener eröffnet

Beschlossen wurde folgendes:

  1. Der neugegründete Klub erhielt den Namen „Sportklub Viktoria Jüterbog 1911„.
  2. Dem zu wählenden Vorstand wurde überlassen, die Statuten nach den Wittenberger Satzungen auszuarbeiten.
  3. Als Farben wurden blau/weiß gewählt.
  4. Der Anzug muss bestehen aus kurzer schwarzer Hose, blauen Sweater mit weißen Kragen, auf der linken Brustseite ein weißes Wappen mit blauen V.
  5. Für Schuhe ist keine Vorschrift getroffen.

 

1.1. Zum ersten Vorsitzenden wurden Herr O. Kuhnert und G. Tubandt vorgeschlagen

 

Für O.Kunert waren 6, für G. Tubandt 2 Stimmen. Ferner waren 2 enthalten. 2 ungültig und eine für O. Schliebener. O.  Kuhnert war somit gewählt.

 

1.2. Als 2. Vorsitzender kam Herr G. Tubandt und O. Fachse in Vorschlag.

 

G. Tubandt erhielt 8 Stimmen. Fachse 1 Stimme. Außerdem 1 für P. Krähe und 1 für O. Schliebener. Zwei waren enthalten. Gewählt war somit Herr Tubandt.

 

1.3. In Vorschlag als Kassierer wurden gebracht: Herr R. Schulze und P. Blüschke.

 

Es erhielt Herr Schulze 4 Stimmen und P. Blüschke 7 Stimmen. 2 Stimmen waren enthalten. P. Blüschke ist somit gewählt.

 

1.4. Die Herren O. Schliebener und R. Schulze wurden als Schriftführer vorgeschlagen.

 

Auf O. Schliebener fielen 9, auf R. Schulze 1 Stimme. 2 waren enthalten. O. Schliebener ist somit gewählt.

 

1.5. Da der Klub noch nicht die entsprechende Mitgliederzahl besitzt, wurde von der Wahl eines stellvertretenen Schriftführes Abstand genommen.

 

1.6 Als Kapitän wurde in Vorschlag gebracht Herr O. Gamradt und R. Große.

 

Auf O. Gamradt fielen 9, auf R. Große 2 Stimmen. Zum stellvertretenen Kapitän wurde R. Große mit 10 gegen 1 Stimme ernannt.

 

Ebenfalls wurde auf die Wahl der Revisoren und Komiteemitglieder bis auf unbestimmte Zeit verzichtet.

 

Sämtlich gewählte Herren sind auf unbestimmte Zet gewählt und alle nehmen ihr Amt mit Dank an.

 

Da weiteres nicht zu erledigen war, wurde die Versammlung um 11.15 Uhr geschlossen.

 

 I.A.

 P. Blüschke

   

Trainingstermine

October 2017
M T W T F S S
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5