FC Viktoria Jüterbog vs. SV Teupitz-Groß Köris 1:0 (1:0)

Kein schönes Spiel, aber trotzdem eine Runde weiter. Im Viertelfinale warten hochkarätige Gegner, da müssen die Jüterboger eine deutliche Leistungssteigerung zeigen.

Man merkte den Hausherren an, dass dies bereits das 3. Spiel innerhalb einer Woche ist. Sie wirkten sehr träge im Aufbauspiel und konnten sich nur wenige Chancen erarbeiten. Auch die Gäste vom SV Teupitz-Groß Köris taten nicht viel für das Spiel, konnten sich aber auch ein paar Möglichkeiten erarbeiten. Als alle bereits auf den Pausenpfiff warteten, gingen die Jüterboger etwas glücklich in Führung. Nach Vorarbeit von Kevin Foller vollendet Lucas Staats zum 1:0 (44.). Torwart Nico Sthiel lenkte den Ball unglücklich ins eigene Tor. 

Auch nach der Pause sollte sich das Spiel auf beiden Seiten nicht bessern. In der Offensive spielten es die Hausherren zu umständlich, ließen aber wenigstens in der Defensive nichts anbrennen. Am Ende war es ein Spiel das keinen Sieger verdient hatte. Umso glücklicher waren die Jüterboger das sie nach 90 Minuten eine Runde weiter waren.

Die Auslosung für das Viertelfinale findet am Freitag um 18:00 Uhr in Sperenberg statt. Neben dem FC Viktoria Jüterbog befinden sich folgende Teams noch im Lostopf. VFB Trebbin, SV Union Bestensee und SG Niederlehme (alle 3 Mannschaften aus der Landesklasse). MSV Zossen, SV Blau-Weiß Dahlewitz und Grün-Weiß Großbeeren (alle 3 Mannschaften aus der Kreisoberliga). Und der letzte Kreisligavertreter SV Felgentreu.

Am Wochenende geht es für unsere Mannschaft in der Liga weiter. Gegner im Stadion am Rohrteich ist der FSV Admira 2016. Anpfiff ist am 15.10.2017 um 14:00 Uhr.

   

Trainingstermine

October 2017
M T W T F S S
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5