FC Viktoria Jüterbog II vs. SG Großziethen II 1:5 (1:2)

Großziethener zeigen unserer Reserve wie man's macht. Nach dieser Partie wartet man bereits seit 3 Spielen auf einen Dreier.
Dabei fing die Partie ordentlich an und unsere Zweete ging nach einem strammen Pass von Philip Thiele und einem Eigentor von Sascha Bande zunächst in Führung. Die Führung hielt nicht lange und so konnte Dennis Hein nach einer Viertelstunde ausgleichen. Ansonsten blieb es in der ersten Halbzeit eine ausgeglichene Partie. Lucas Staats schoss leider aus aussichtsreicher Position über das gegnerische Gehäuse. Die Gäste versuchten mit schellen Flügelläufen unsere Abwehrreihen zu durchbrechen, scheiterten meistens jedoch am letzten Pass um zählbares zu erreichen. Kurz vor dem Pausentee köpfte Dennis Lindholz beim Klärungsversuch leider unhaltbar in unser eigenes Tor.

Nach dem Seitenwechsel versuchten sich unsere Männer nach vorne durchzukombinieren und scheiterten spätestens am entscheidenden Pass. Die Gäste überbrückten unser Mittelfeld meist mit langen Bällen auf die Flügelspieler und kamen so zu der einen oder anderen Großchance. Kenneth Lewerenz (60. und 72. Min.) entschied mit seinem Doppelpack die Partie bevor Kevin Schneider in der 78. Spielminute zum 1:5-Endstand einnetzte.
Nach dem Spiel waren zunächst ratlose Gesichter in den Spielern zu sehen, jedoch wird die aktuelle Situation vom Trainergespann analysiert und beim nächsten Heimspiel am kommenden Sonntag um 13:00 Uhr hat unsere Zweete erneut die Chance zu punkten. Seit eineinhalb Jahren hat man erstmals 3 Spiele hintereinander nicht als Sieger beendet. Wenn man bedenkt, dass man erst als Aufsteiger in der 1. Kreisklasse mitspielt, darf man sich nicht zu sehr unter Druck setzen und sollte sich im nächsten Spiel zunächst auf das Wesentlichste konzentrieren. Dann kommt der Erfolg auch wieder von allein zurück.

   

Trainingstermine

June 2019
M T W T F S S
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30